Bio

Alex ZindAlex Zind lebte schon immer für und mit der Musik. Als Jugendlicher gewann er Jugend musiziert – als klassischer Pianist, begleitete er später Ute Lemper in ihrer TV-Show „Hier bin ich“ und gründete 1993 zusammen mit seinem Bruder Stephan das Label ZZ-Music. Als treibende Kraft gelang es Alex, die Rap-Legende Tone Loc zu verpflichten und produzierte dessen Titel „Funky Cold Medina“ und „Wild Thing“ neu und verhalf Tone Loc damit erneut zu internationalem Erfolg mit mehr als 3,5 Millionen verkauften Tonträgern. Fortan gaben sich die Künstler die Klinke in die Hand und er produzierte unter anderem Songs für Limahl, Tina Harris (aka Sweetbox/Snap). Auf VIVA & MTV waren die Brüder fortan Dauergäste in Formaten wie Interaktiv & MTV Select, The Dome, Top Of The Pops uvm. VIVA schickte die beiden als Starreporter nach Helsinki, wo Alex Künstler wie die Leningrad Cowboys, The Rasmus & die Bomfunk MCs persönlich kennenlernte.

Mit der Geburt der ersten Tochter 2001 war es Zeit für eine Kreativpause und Buggys, Kindersitze, und die dazu passenden Autos traten in den Vordergrund. Aber auch als erfolgreicher Autohändler konnte er seine große Liebe, die Musik, nicht vergessen. Ein paar Jahre nach der Geburt seiner zweiten Tochter zieht es Alex wieder ins Tonstudio. Der Titel REWIND ist nur die erste Auskopplung einer Reihe von Songs, die Alex Zind mit verschiedenen internationalen Künstlern produziert hat. REWIND entstand in Kooperation mit der Künstlerin ‚Farisha‘ aus Bangladesch, die heute in Californien lebt. Die Eurodance-Nummer zeigt, dass Alex in alter Frische und mit vielen neuen Ideen wieder zurück ist in der Musikwelt: auf direktem Weg in die Charts!

OBSESSION ist die zweite Single nach Alex’ Kreativ- und Papa Pause, die nun an den Start geht. Die Vorlage hierfür war der Army Of Lovers Klassiker, welcher schon 1991 ein absoluter Ohrwurm war und nun mit neuen Sounds und Elementen in ein 2016er Gewand verpackt und mit der Stimme von Stephen Folkers neu aufgenommen wurde. Mit sommerlichen und trendigen Beats ausgerüstet zieht Alex Zind bereits erfolgreich durch die Frankfurter Club und Dance Szene.

Alex Zind arbeitet zudem bereits an seinem Album, welches im kommenden Frühjahr erscheint und mit diversen internationalen Künstlern gefeatured wird. Einen Vorgeschmack darauf bringt der frische, selbst geschriebene  Bonus-Track WAS IT YOU, dieser zeigt das breite und musikalische Spektrum von Alex Zind.

LOVE IS ENDLESS nahm er mit der talentierten Künstlerin Scarlett Quinn aus Brighton / England auf. Diese schaffte es in der englischen Ausgabe von X-Factor 2014/2015 bis ins Finale. Bereits mit 12 Jahren war sie Presenter im Disney Junior Channel in UK und feierte Chart-Erfolge in England und Schweden. Mit LOVE IS ENDLESS möchte Alex ein Signal setzen zu den derzeitigen Ereignissen in Deutschland und auf der ganzen Welt. Die Message LOVE IS ENDLESS trifft folglich genau den Punkt: Mitten ins Herz.

LET THE MUSIC PLAY – Bezaubernde Stimme, wundervolle Gitarrenklänge, sanfte & satte Beats!  – das kommt dabei heraus, wenn sich 3 Musiker verabreden und gemeinsam ins Studio gehen:
Lisa Schwab, so heißt die talentierte 17-Jährige Stimme aus Frankfurt am Main. Als Alex Zind Lisas youtube-Kanal mit ihrer zarten und angenehmen Stimme hörte, setzte er sofort alle Hebel in Bewegung um mit ihr diesen Track aufzunehmen. Für die Gitarren engagierte Alex niemand weniger als seinen alten Freund, den Lead-Gitarristen von Xavier Naidoos  „Söhnen Mannheims“  Michael „Kosho“ Koschorreck. Also dann, LET THE MUSIC PLAY!